Liebe  Verleger von Chormusik!

Täglich bekommen wir von unseren Mitgliedern die Rückmeldung, dass die fast unüberschaubare Informationsflut von Ausgaben das zeitnahe Entdecken von wirklich Neuem fast unmöglich macht.

Das zu ändern, haben wir uns zum Ziel gesetzt. Nach der sehr positiven Resonanz aus Verlegerkreisen wollen wir dieses Projekt nun zum Leben erwecken.

Deshalb entsteht hier in Kürze neben dem Chorleiter-Forum und dem Komponisten-Forum ein Verleger-Forum.

Es soll neben all den wichtigen Kommunikationsmedien wie Kataloge, Internet, Datenbanken, Newsletter und Prospekte  eine  neuartige Form des Informationsaustausches entstehen.

Dieses Limburger Dreieck ist neu! Hier kann der Chorverleger sehen, was sein Mitbewerber veröffentlicht, der Chorleiter kann zeitnah  neue Werke aus der Verlagswelt finden,  der Chorkomponist kann seine Werke präsentieren und eventuell einen interessierten Verlag finden oder einen Chorleiter, der  gerade Literatur zu dem betreffenden  Thema sucht. Chorleiter können Ihre Wünsche und Bedürfnisse veröffentlichen, und Verlage sowie Komponisten können darauf eingehen.

Das Prinzip ist einfach, fast banal, doch es bietet  eine ausgezeichnete Möglichkeit, die riesige Informationsflut  der anderen Medien in einem bestimmten, überschaubaren Bereich zu kanalisieren.

Wie sieht die technische Umsetzung aus?

Chorverlage - melden einmal im Quartal ihre Neuerscheinungen in einer Kurzbeschreibung an das DCfC und senden dazu ein Belegexemplar zur Aufnahme in das Limburger Chorarchiv.

Chorkomponisten - melden ebenfalls einmal  im Quartal ihre neuen Kompositionen an das DCfC und senden ein Belegexemplar zur Aufnahme in das Limburger Chorarchiv.

Wir nehmen diese Meldungen in unseren Monats-Newsletter auf, versenden sie an alle Chorleiter, Musikverleger und Komponisten unserer 3 Foren und veröffentlichen sie  ein Jahr lang auf unserer Internetseite – für jedermann sichtbar.

Willkommen sind eigenen Texte, Probeseiten, Adressen und Preise zu jedem Werk.

Das Besondere daran ist, dass es sich ausschließlich um wirklich neue Werke oder Erstausgaben handeln muss, die nicht älter als 1 Jahr sein dürfen. So wird der Interessent  nicht mit den riesigen Datenmengen von bereits Bekanntem überfrachtet.

Und wenn Sie in einem Jahr einmal keine neuen Chorwerke veröffentlichen, dann haben Sie dennoch eine ständige Präsentation  Ihres Verlags in unserem Newsletter und auf unserer Internetseite.

Über den Start des Projekts informieren wir an dieser Stelle.

Login

Partner